Praxis für Physiotherapie Dr. Martin Hofheinz, Dresden
Schmerzphysiotherapie, Neuro-Orthopädie, Neurorehabilitation, Krankengymnastik - Nicolaistraße 1, 01307 Dresden Johannstadt, Striesen

Physiotherapie ist systemrelevant! Praxen bleiben geöffnet!

siehe Sächsische Corona Schutzverordnung (SächsCoronaSchVO) vom 30.10.20

Praxishygiene

In meiner Praxis wird ein konsequentes Hygienekonzept ¹ ˡ ²  umgesetzt, um ihre und meine Gesundheit bestmöglich zu schützen.  Das beginnt z.B. mit der Bereitstellung von hochwertigen und hautschonenden Handdesinfektionsmitteln direkt nach Eintritt in meine Praxis.

Es gibt aktuell auch keinen Wartebereich mehr, d.h. Ihnen wird sofort nach Eintritt in die Praxis ein Behandlungszimmer zugewiesen, eine Begegnung mit anderen Patienten wird so vermieden.

In den Behandlungsräumen sind Luftreiniger mit Virenfilter³ (Hepa-Filter) im Einsatz (https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/117171/SARS-CoV-2-Luftreiniger-beseitigen-90-der-Aerosole-in-Schulklassen).

Die Behandlungsliegen werden mit hygienischem "Einmal-Ärzteflies" nach der Flächenreinigung abgedeckt, ein Handtuch ist somit aktuell nicht mitzubringen.

Sollten Sie zum Thema Hygiene oder oder zur physiotherapeutischen Behandlung zu Corona-Zeiten noch weitere Fragen an mich haben, dann zögern Sie bitte nicht und rufen mich an oder schreiben mir eine E-Mail

Bitte besuchen Sie diese Seite bald wieder. Vielen Dank für ihr Interesse!


¹Thomas P, et al. (2020): Physiotherapeutisches Management für COVID-19 im Akutkrankenhausbereich. Empfehlungen zur Anleitung der klinischen Praxis; Journal of Physiotherapy

²Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW; 2020) Branchenstandard SARS-CoV-2-Arbeitsschutzstandard für physiotherapeutische Praxen und medizinische Massagepraxen

³https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/117171/SARS-CoV-2-Luftreiniger-beseitigen-90-der-Aerosole-in-Schulklassen, Original Article: Testing mobile air purifiers in a school classroom: Reducing the airborne transmission risk for SARS-CoV-2 J. Curtiusa, M. Granzina, J. Schrodaa; Institute for Atmospheric and Environmental Sciences, Goethe University Frankfurt am Main, Germany